Bogen-News

43. Neumarkter Hallenturnier

Am 06.01.2019 nahmen 6 Schützen an dem namhaften Hallenturnier der Neumarkter Bogenschützen teil. Kurz vor der Bayerischen Meisterschaft kommen Schützen aus dem ganzen Bundesgebiet, um sich hier zu messen.

Michael Müller und Franka Hübner haben sich in der Juniorenklasse gemessen. Nachdem der Wettkampf sich über den gesamten Tag erstreckte und sowohl am Vormittag und Nachmittag in den Schützenklassen geschossen wurde, konnte erst am Ende des Turniers der finale Startplatz ermittelt werden. So reichte es am Ende bei Franka mit 411 Gesamtringen für einen 11. Platz. Michael reihte sich mit 378 Gesamtringen einen Platz nach Franka, dem 12. Platz, ein.

Miguel Hofmann und Kelvin Köhnlein sind in der Schützenklasse der Jugendlichen an den Start gegangen.
Lag Miguel Hofmann am Vormittag mit 485 Gesamtringen noch auf dem 10. Platz wurde er am Ende des Tages auf den 11. Platz verwiesen. Auch wenn Miguel mit seinem Wert nicht zufrieden war, da aufgrund drei Fehlschüssen ein Wert über 500 Gesamtringen erreicht werden hätte können, hat Miguel seine geforderten Leistungen aus dem Training bestens wiedergeben können.
Kelvin Köhnlein erreichte mit seinem Ergebnis von 468 Gesamtringen den 14. Platz. Kelvin darf auf seinen Wert, trotz Technikveränderung, dennoch zufrieden sein.
Beide Schützen nutzen derzeit die Hallensaison, um an Ihren Technikelementen zu arbeiten. Der ein oder andere Ablauf, welcher bereits im Training bestens sitzt, kann nicht sofort unter Wettkampfbedingungen wiedergegeben werden.

Für Matthias Müller und Juliane Foris war es die Generalprobe für die Bayerische Meisterschaft am 19.01.2019 in Augsburg. 
Matthias konnte mit diesen Bedingungen bestens umgegehen und konnte sein Bezirksmeisterschaftsergebnis mit 506 Gesamtringen und einem 6. Platz bestens wiedergeben.
Juliane blieb mit 456 Gesamtringen leider hinter Ihrem Wert an der Bezirksmeisterschaft musste während des Turniers durchaus ein paar Nerven zeigen. Für die Bayerische Meisterschaft bin ich mir aber sicher, dass Juliane an Ihre Stärke zurückfinden wird und ein ordentliches Ergebnis ablegen wird.

>Ergebnis<

190106 Neumarkter Hallenturnier

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport BOGEN
ZSSG Katzwang

Bezirksmeisterschaft HALLE 2019

Am 08. und 09.12.2018 wurde die diesjährige Bezirksmeisterschaft durch die SG Herrieden in der Sporthalle der Realschulen in Herrieden ausgetragen.

Wie im vergangenen Jahr, haben 7 Schützen der ZSSG Katzwang erneut die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften geschafft.

Am Samstagmorgen ist Tim Grünerwald erstmals in der Schülerklasse der Blankbogenschützen an einer Bezirksmeisterschaft gestartet. Ohne persönlichen Druck konnte er von Beginn seine Trainingsleistungen wiedergeben und reihte sich nach dem ersten Durchgang auf dem 4. Platz ein. Am Ende musste Tim jedoch noch zwei weitere Plätze abgeben. Mit 381 Gesamtringen erreichte er den 6. Platz der 12 teilnehmenden Schützen. Prima Leistung Tim!

Auch Juliane Foris und Matthias Müller durften bereits am Samstagmorgen in der Schülerklasse A schießen. Beiden gelang es sehr gut mit den äußeren Bedingungen umzugehen. Nach dem ersten Durchgang haben Sie sich bereits auf dem dritten bzw. vierten Platz im Starterfeld eingereiht. Matthias mit einem Ring Vorsprung auf den Viertplatzierten und Juliane mit einem Ring Rückstand auf den Drittplatzierten.
Nach einem weiteren starken Durchgang der beiden Schützen gelang es Matthias seinen zweiten Durchgang ähnlich gut zu schießen. Er sicherte sich damit den 3. Platz auf der Bezirksmeisterschaft. Matthias erreichte dabei 513 Gesamtringe.
Auch Juliane konnte Ihre Leistungen beim zweiten Durchgang sehr hochhalten, so dass Sie sich sehr deutlich den dritten Platz mit 482 Gesamtringen und einem Vorsprung von 19 Ringen auf Ihre direkte Verfolgerin sichern konnte.

Die Freude am ersten Schießtag war für Juliane, Matthias und Tim sehr groß! Matthias hat sich mit seiner Leistung ganz sicher für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert. Juliane hat die Limitzahl vom Vorjahr zwar übertroffen, leider ist dies so knapp, dass erst mit Herausgabe der gesicherten Limits Ende Dezember gesagt werden kann, ob eine Teilnahme möglich ist – ich drücke dir die Daumen, Juliane! Und Tim, der erst eine Woche vorher erfahren hat, dass er doch an der Bezirksmeisterschaft teilnehmen darf, hat seine Trainingsleistungen bestens abrufen können.

Leider sollte die Freude für den folgenden Schießtag nicht anhalten.

Am Sonntag sind Lars Helwich, Miguel Hofmann und Kelvin Köhnlein in der Jugendklasse angetreten. Alle drei Schützen war sehr angespannt, was sich auf Ihre Schießleistungen auswirken sollte.

Lars konnte erst im zweiten Durchgang ansatzweise an seine Trainingsleistungen anknüpfen. Im ersten Durchgang mussten – trotz Einschießen - die technischen Einstellungen am Bogen so massiv geändert werden, dass erst nach der vierten Passe von einem sauberen Trefferbild gesprochen werden konnte.

Miguel Hofmann und Kelvin Köhnlein, eigentlich sehr routinierte Schützen, haben sich zu viele Ausreiser in allen Durchgängen erlaubt, um nicht an Ihre Leistungen anknüpfen zu können.

Kelvin Köhnlein konnte sich von seinem zwischenzeitlichen 18. Platz nach dem ersten Durchgang noch auf den 12. Platz hochschießen. Leider sind die erreichten 473 Gesamtringe nicht ausreichend, um sich für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren zu können.
Miguel Hofmann musste sich am Ende mit 453 Gesamtringen und dem 18. Platz abfinden.
Lars Helwich kam mit 397 Gesamtringen und der roten Laterne für den letzten Platz in dieser Gruppe nicht hinaus.

Am Samstagnachmittag hat noch Hans-Peter Gieger neben 24 weiteren Blankschützen aus dem mittelfränkischen Regierungsbezirk geschossen. Leider war auch Hans-Peter mit seinem Ergebnis nicht zufrieden. Mit 361 Gesamtringen erreichte er den 15. Platz. Dies war zwar ein Ring besser als im vergangenen Jahr an der Bezirksmeisterschaft. Mit Erreichen seiner Trainingsleistung wäre jedoch durchaus eine Platzierung unter den Top Ten möglich gewesen.

Alexander Schmidt ist am Sonntagnachmittag für den SV 1954 e.V. Schwand bei den Bezirksmeisterschaften angetreten und konnte seine Leistungen auf den Punkt wiedergeben. Mit 268 Ringen im ersten Durchgang und 259 Ringen im zweiten Durchgang erreichte er den 9. Platz in der Herrenklasse. Auch bei Alex muss die finale Limitsetzung durch den BSSB abgewartet werden, da er genau das Vorjahreslimit erreicht hat. Sollte keine Änderung vollzogen werden, wäre eine Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften am 19. und 20.01.2019 in Augsburg sicher!

Marco Beckstein
Leistungssport C Bogen
ZSSG Katzwang

 

>Ergebnis>

IMG 20181208 121628 weitere Bilder

Gaumeisterschaft HALLE 2019

Die diesjährige Gaumeisterschaft wurde wie in den vergangenen Jahren auch bei der PFSG Schwabach in der Sporthalle des Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium ausgerichtet.

In der Schülerklasse A sind Juliane Foris und Matthias Müller der ZSSG Katzwang gestartet. Gleich bei Ihrer ersten Gaumeisterschaft in der Halle wurden beiden Schützen mit einem ersten Platz belohnt. Juliane erreichte in der weiblichen Schülerklasse A mit 405 Gesamtringen den ersten Platz, mit nur einem Ring Vorsprung zum 2. Platz. Matthias erreichte sogar 463 Gesamtringe und deklasierte die Mitstreiter deutlich. Glückwusch - die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft ist sicher !

In der Jugendklasse sind gleich drei Schützen der Katzwanger Bogenschützen angetreten. Kelvin Köhnlein, Miguel Hofmann und Lars Helwich. Alle drei Schützen haben ein wenig gebraucht, um ins Turnier zu finden. Am Ende wurden zwei von Ihnen mit einem Treppchenplatz belohnt. Kelvin erzielte mit 466 Gesamtringen den 2. Platz und Miguel mit 454 Gesamtringen den 3. Platz. Lars musste sich mit 454 Gesamtringen leider mit dem 4. Platz abfinden. Am Ende waren alle drei glücklich, da das Limit für die Bezirksmeisterschaft erreicht wurde.

In der stäksten Startergruppe, der Herrenklasse, schossen Marco Beckstein und Mark Stanphil mit. Für Marco lief es nach einem schlechten ersten Durchgang um so besser im zweiten Durchgang, so dass er sich mit 504 Gesamtringen noch den 3. Platz sichern konnte. Mark reihte sich mit 333 Gesamtringen auf dem 16. Platz ein.

In der Masterklasse musste sich Adam Pyschny mit 479 Gesamtringen mit dem 4. Platz zufrieden geben. Udo Wiedmann belegte mit seinen 475 Gesamtringen den 5. Platz.

Tim Grünerwald hat in der Gruppe der Blankbogenschützen sein erstes Turnier bestritten. Er kam hierbei sehr gut zurecht und konnte sich mit 391 Gesamtringen deutlich den 1. Platz in dieser Schützenklasse sichern. Das Ergebnis würde zum Start an der Bezirksmeisterschaft ausreichen. Leider ist aufgrund seiner erst kurzen Mitgliedschaft im Verein noch kein Schützenausweis vorhanden, so dass ihm die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft nicht ermöglicht werden kann.

Ebenfalls sind Hans Radl und Hans-Peter Gieger in der Masterklasse unter den Blankbogenschützen an den Start gegangen. Hans Radl hat mit 384 Gesamtringen den 2. Platz erzielen können. Hans-Peter musste sich mit 327 Gesamtringen mit dem 5. Platz zufrieden geben.

Franka Hübner, Tim Slabsche und Alexander Schmidt sind für Ihren Erstverein gestartet. Franka war mit Ihren 434 Gesamtringen sehr zufrieden. Tim musste sich leider mit seinen 354 Gesamtringen zufrieden geben. Alexander Schmidt konnte sein Trainingsergebnis nicht ganz erreichen, reihte sich jedoch auf dem 9. Platz mit seinen geschossenen 465 Gesamtringen ein.

Die ZSSG Katzwang gratuliert allen Schützen zu Ihren erzielten Ergebnissen.

Marco Beckstein
Trainer C Leistungsport Bogen
ZSSG Katzwang

>Ergebnis Einzel< >Ergebnis Mannschaft<

IMG 20181118 114446 1

 

 

30. Original Moosbacher Zeidlerturnier

Am 28.10.2018 wurde das 30. Original Moosbacher Hallenturnier in der Wilhelm-Baum-Turnhalle in Feucht ausgetragen. 6 Katzwanger Bogenschützen haben daran teilgenommen.

Juliane Foris hatte hier in der Schülerklasse A den 2. Platz ganz knapp verfehlt. War der Rückstand nach dem 1. Durchgang noch 15 Ringe, lag er am Ende bei nur noch einem Ring. Sie sicherte sich mit 474 Gesamtringen den 3. Platz im weiblichen Starterfeld bei Ihrem ersten Zeidlerturnier.

Kelvin Köhnlein und Miguel Hofmann sind in der Jugendklasse angetreten. Miguel konnte seinen 4. Platz nach dem ersten Durchgang leider nicht halten und wurde auf den 6. Platz durchgereiht. Am Ende standen 447 Gesamtringe auf dem Ergebniszettel. Kelvin musste sich mit nur 7 Ringen weniger, d. h. mit 440 Gesamtringen mit dem letzten Platz geschlagen geben.

Franka Hübner und Tim Slabsche starteten in Juniorenklasse. Franka Hübner erreichte 450 Gesamtringe und wurde als Scheibenbeste zusätzlich noch als erste in der Juniorenklasse der weiblichen Schützen gewertet. Tim Slabsche holte im zweiten Durchgang nochmals Ringe zu seinem Rivalen auf, musste sich am Ende mit 475 Gesamtringen doch mit dem 2. Platz geschlagen geben.

Alexander Schmidt musste sich in der Herrenklasse beweisen. Nach dem ersten Durchgang reihte er sich als 13. das Teilnehmerfeldes ein. Nach einem starken zweiten Durchgang konnte er noch den 12. Platz mit 486 Gesamtringen erreichen.

Alle Schützen wurde am Ende mit einem Sachpreis belohnt.

Marco Beckstein
Trainer C Leistungsport BOGEN
ZSSG Katzwang

>Ergebnis<

Zeidler

Vereinsmeisterschaft HALLE 2019

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft bei den Bogenschützen wurde sehr gut angenommen. Mit 22 teilnehmenden Schützen war dies die größte Teilnehmerzahl seit Durchführung der Vereinsmeisterschaft HALLE.

Auch die erzielten Ergebnisse können sich in den jeweiligen Schützenklassen sehen lassen. Auch wenn vereinzelte Ergebnisse des ein oder anderen Schützen derzeit noch nicht überzeugen, sei gesagt, dass nach dem Verlust der sportlichen Form, aufgrund einer Pause über die Sommerferien, die Hallensaison jetzt erst begonnen hat! Die individuelle Trainingsplanung dauert bis März 2019 an, so dass die Ergebnisse mit jeder Meisterschaft ansteigen sollen. Wie in den vergangenen Sportjahren zuvor auch, ist die Vereinsmeisterschaft HALLE das erste Turnier nach einem langem Sportjahr und leitet das neue Sportjahr wieder ein. Viele Schützen wechseln in die nächste Schützenklasse und müssen unter anderem auf kleinere Auflagen schießen!

Die Vereinsmeisterschaft ist die Grundlage zur Teilnahme an allen weiteren Meisterschaften über Gaumeisterschaft, Bezirksmeisterschaft, der Landesmeisterschaft bis hin zur Deutschen Meisterschaft.

Aufgrund der eingeschränkten Hallennutzung und der großen Teilnehmerzahl wurde die Hallenmeisterschaft wie gewohnt zu den allgemeinen Trainingsterminen ausgetragen.

Eine Wertung findet in jeder Schützenklasse statt.

Um eine besondere Ehrung vornehmen zu können, wurde wie in den Jahren zuvor, auch dieses Jahr der Königsschuss durchgeführt, so dass jeder Schütze, egal ob alt oder jung, groß oder klein, Anfänger oder Fortgeschrittener die Möglichkeit zum Schützenkönig bekommt. Meistens sind die erfahrenen Schützen des Siegeswillens sehr aufgeregt, dass hier Chancengleichheit besteht.

Besonders freut es mich, dass dieses Jahr zwei Schützen zum Schützenkönig geehrt werden dürfen, denen diese Ehre in der Hallensaison noch nicht geglückt ist. Alle Schützen hatten dieses Jahr großen Respekt vor dem "Gold" in der Mitte! Ein schlechter 9er sollte dieses Jahr ausreichen, um zum Schützenkönig geehrt werden zu können. Ich gratuliere Lars Hellwich zum neuen Schützenkönig in der Schützenklasse von Schüler C bis zur Jugendklasse in der Hallensaison 2019.  Für die Schützenklassen ab der Juniorenklasse darf sich unser Bogenreferent, Günter Behrens, freuen, der ebenfalls das Glück hatte mit einem knappen 9er Schützenkönig zu werden. 

Die Siegerehrung und Ehrung der beiden Schützenkönige wird während der Königs- und Weihnachtsfeier am 08.12.2018 vollzogen.

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport Bogen
ZSSG Katzwang

 

>Ergebnis<

Königsscheibe