Allgemeine-News

Bogenteam siegt bei Bildersuchfahrt

Ein schon fester Bestandteil in unserem Jahresprogramm ist die Bildersuchfahrt, welche auch 2017 mit dem Fahrrad durchgeführt werden konnte. Dass dieser Fahrradausflug an Christi Himmelfahrt außerordentlich kurzweilig und unterhaltsam war, war letztlich auch der Verdienst von Christian Kögler und Tobias Kraus, welche diese Bildersuchfahrt organisiert haben.

  BSF

Nach dem Start am Schützenhaus führte uns die Route zuerst nach Kornburg, wo es galt historisches zu ergründen. Anschließend mussten die Teams erst hoch hinaus um beim ersten Zwischenstopp im Wendelsteiner Wernloch neben Gewichtsschätzungen, Zielwerfen auch Filmmusik zu erraten. Von dort ging es dann am Worzeldorfer Steinbruch vorbei zum alten Kanal und dann schließlich in die Sportgaststätte des SC Worzeldorf, wo die Teilnehmer zu Mittag aßen. Im Anschluss führte die Route dann nach Herpersdorf, wo nochmals Geschicklichkeit gefragt war. So mussten Schrauben und Muttern zusammen gefügt und ein Nagel mit möglichst wenigen Schlägen in einen Holzbalken geschlagen werden. Die letzte Etappe führte dann über Gaulnhofen zurück nach Katzwang in den Biergarten des Schützenhauses, wo dann die Siegerehrung stattfand.

 Sieger BSF

Auch wenn dieses Jahr deutlich weniger Teilnehmer am Start waren wie sonst üblich, so fanden sich dennoch 5 Teams welche sich um den Sieg bemühten. Dabei konnte sich am Ende das Team der Bogenschützen Rubisch / Block durchsetzen. Sie erhielten neben dem Wanderpokal auch eine Geschenkkorb überreicht. Den 2. Platz belegten Margit und Klaus Halfter. Auch sie erhielten einen kleinen Geschenkkorb ebenso wie der 3. platzierte Michael Jank.

Bezirksdamen waren zum Vielseitigkeitscup in Katzwang

Zum 2. Mal fand der Vielseitigkeitscup des Mittelfränkischen Schützenbundes bei der ZSSG in Katzwang statt. Dieser Wettbewerb der ausschließlich Damen vorbehalten ist hebt sich von anderen Wettkämpfen in der Form ab, da hier mehrere Disziplinen zu schießen sind. So mussten die Mannschaften aus den verschiedenen Schützengauen des MSB Luftgewehr, Pistole, Armbrust und Bogen schießen. Darüber hinaus war auch Talent beim Dosenwerfen und Dart gefragt. Bei diesem kurzweiligen Wettbewerb, welchen Bezirksdamenleiterin Brigitte Loy-Hanke ins Leben gerufen und auch mit fleißigen Helfern durchgeführt hat, konnten am Ende die Mannschaft unsers Schützengaues mit den Schützinnen, Stefanie Bär, Petra Schwendner, Renate Distler und die Gaudamenleiterin des Gaues Schwabach-Roth-Hilpoltstein Angelika Warnhofer den Wanderpokal entgegennehmen.             

                                  herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg

VSC Sieger

                                     Hier alle Details zu diesem Wettbewerb

Nicole Sovkova ist Eierkönigin 2017

Wie gewohnt veranstalteten wir auch 2017 wieder traditionell unser Käse- und Schinkenessen, welches am Mittwoch vor Ostern stattfand. Dazu fanden sich 65 Personen im Schützenhaus in Katzwang ein, um nach gemeinsam zu Essen, die Ehrung der Sieger der Gaumeisterschaften, als auch die Preisverteilung des diesjährigen Osterschießens mitzuerleben. Zunächst begrüßte Uwe Halfter neben den erschienen Mitgliedern und deren Angehörigen auch den 1. Gauschützenmeister des Schützengaues Schwabach Roth-Hilpoltstein Josef Grillmayer mit Gattin Heidi. Nach gemeinsamen Essen wurden dann anschließend die sportlichen Erfolge der ZSSG gewürdigt. Hier konnte Sportleiter Michael Jank die Sieger der jüngst ausgetragenen Gaumeisterschaften der Gewehrschützen bekanntgegeben.

IMG 20170414 WA0006

Der nächste Höhepunkt im Programm war dann die Bekanntgabe der Sieger des Osterschießens. So gelang Dieter Sedivy mit einem 4,0 Teiler der beste Schuss von allen. Bei den Bogenschützen wurde Miguel Hofmann gewürdigt. Er traf am häufigsten den Zehner Auch die fleißigsten Schützen erhielten einen Sonderpreis. Mit 40 Serien lag bei den Gewehrschützen unser Erich Dürr vorne. Sage und schreibe 1176 Pfeile schoss Hans-Peter Gieger im Verlauf des Osterschießens, welches einen Monat dauerte. Allen konnten Gutscheine überreicht werden, welcher der Wirt des Schützenhaus Katzwang Markus Dopp gestiftet hat.

IMG 20170414 WA0011

Im Anschluss folgte die Bekanntgabe der Gewinner des Osterschießens 2017. Hier konnte zunächst Jürgen Wolf mit 23 Eiern als bester Luftpistolenschütze gekürt werden. Die meisten Eier aus den Reihen der Luftgewehr Auflageschützen errang Brunhild Zollner. Sie gewann 41 bunte Ostereier. 42 Eier konnte Marlon Weidmann, seines Zeichens erfolgreichster Luftgewehrschütze in seinem liebevoll gestalteten Osternest finden. Bei den Bogenschützen hatte der Eierkönig aus dem Vorjahr Miguel Hofmann einmal mehr die Nase vorn. Er errang 63 Eier. Die meisten Eier konnte jedoch eine Luftgewehrschützin aus den Reihen der ZSSG Jugend für sich verbuchen. Nicole Sovkova errang 64 Eier und wurde damit Eierkönigin 2017

Ergebnisse Osterschiessen 2017

Leichter Mitgliederrückgang 2016

Die Zimmerstutzen-Schützengesellschaft-Katzwang verzeichnet leichten Mitgliederrückgang und ehrte im Rahmen deren ordentlichen Jahreshauptversammlung ihre erfolgreichen Schützen bei den Nürnberger Stadtmeisterschaften 2016.

Nachdem der Schützenmeister Uwe Halfter die erschienenen Mitglieder der ZSSG Katzwang begrüßte, folgte zunächst das Gedenken der verstorbenen Mitglieder des Vereins, bevor dann die rechenschaftspflichtigen Verwaltungsmitglieder ihre Berichte vortrugen. Den Anfang machte Uwe Halfter. Er berichtete zunächst über die Mitgliederentwicklung im vergangenen Jahr und verkündete, dass 11 Neumitglieder 2016 beigetreten sind. Das bedeutet, bei 12 Austritten und 3 verstorbenen Mitgliedern, dass die Gesamtmitgliederzahl um 4 zurück ging und Ende 2016 insgesamt 133 Mitglieder der ZSSG Katzwang angehörten. Er hob dabei besonders hervor, dass ein Großteil der Neumitglieder Kinder und Jugendliche waren und diese zu fast gleichen Teilen im Gewehr-und Bogenbereich sportlich aktiv sind.Im Anschluss zog er ein kurzes Resümee der Tätigkeit der Vereinsverwaltung. Danach berichtete er über gesellschaftliche vereinsinterne und vereinsübergreifende Veranstaltungen im vergangenen Jahr, und schloss mit dem Bericht zum Zustand der Anlage und der damit verbundenen diversen Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten, sowie zur aktuellen Situation zum Außengelände, welches die Katzwanger Bogenschützen bislang nutzten. Besonders erwähnte er den Wasserrohrbruch sowie den Abwasserrohrbruch, welcher dem Verein finanziell zum Ende 2016 stark zusetzte.

  JHV 17

Im nächsten Rechenschaftsbericht, konnte die Schatzmeisterin Sonhild Losmann den anwesenden Mitgliedern die finanzielle Jahresbilanz aus 2016 vorlegen. Dabei wurden neben dem Vermögensbericht, auch die Einnahmen und Ausgaben, des vergangenen Jahres, detailliert dargestellt. Der 1. Sportleiter Michael Jank berichtete anschließend der Mitgliederversammlung über das vergangene Jahr aus sportlicher Sicht. Dabei wurden die Mitglieder ausführlich über Platzierungen und Ergebnisse, die Beteiligung an diversen sportlichen Veranstaltungen im Bereich Gewehr/Pistole informiert. Anschließend berichtete der Bogenreferent der ZSSG Marco Beckstein über den Bogenbereich. Denn Abschluss der Rechenschaftsberichte bildete der Bericht der Jugendleitung. Dabei ging der 1. Jugendleiter Christian Kögler nicht nur auf die sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten der Schützenjugend ein, es gab auch ein Ausblick für das Jahr 2017 und verlas das Protokoll der Jugendversammlung vom 09.Januar 2017.

Stadtmeisterehrung 2016

Nachdem die Mitgliederversammlung, auf Antrag von Revisor Friedrich Albrecht, dem Kassier, sowie der gesamten Verwaltung  durch Entlastung das Vertrauen aussprach und der Haushaltsvoranschlag für 2017 genehmigt wurde, mündete die Jahreshauptversammlung in den letzten Tagesordnungspunkt, die Ehrung der Erstplatzierten bei den Nürnberger Stadtmeisterschaften im Herbst 2016. So konnten die Siegerurkunden in den Einzel und Mannschaftswettbewerben an einen Großteil der Anwesenden übergeben werden.

 

Traditioneller Jahresausklang

Traditionell veranstalteten wir einmal mehr zum Jahresausklang unseren so genannten Silvesterspekulierer.

Sieger Silvester 2016

Bei diesem Gaudischießen für jedermann wurde wieder eine ganz spezielle Scheibe als Ziel vorbereitet, welche mit drei Schuss zu beschießen war. Dieses Mal galt es auf einer Schachbrettartig gestalteten Scheibe durch treffen der kreuz und quer auf der 10x10 cm großen Scheibe verteilten Ziele so viele Punkte wie möglich zu erzielen. Dabei war letztlich überwiegend das Glück entscheidend für die Platzierung. Diesen unterhaltsamen Wettkampf wollten sich viele Mitglieder der ZSSG als auch deren Freunde und Angehörige der Aktiven nicht entgehen lassen, so dass am Ende insgesamt 59 Teilnehmer gezählt werden konnten.

Dabei belegte Willi Dellert aus den Reihen der Luftgewehr-Auflageschützen den 1. Platz mit 280 Punkten. Ihm folgte mit 270 Punkten die Gastschützin Lisa Hofmann auf Platz 2. Auf den 3. Platz kam die stellvertretende Schatzmeisterin der ZSSG Katzwang Brigitte Halfter. Sie erzielte 266 Punkte Darüber hinaus hielt die ZSSG Katzwang auch dieses mal wieder die Tradition aufrecht, dass nicht nur die Sieger einen Preis erhielten, sondern alle Teilnehmer einen Preis mit nach Hause nehmen konnten.

 

Ergebnisse 2016