Allgemeine-News

ZSSG Grillfest 2011

Bei sommerlichem Wetter konnten die Mitglieder der ZSSG und deren Angehörige, wie auch Freunde und Gäste des Vereins, im Rahmen des diesjährigen Grillfestes wieder einen rundum gemütlichen und unterhaltsamen Abend im Biergarten des Katzwanger Schützenhauses erleben, der bis spät in die Nacht dauerte.

Unter den Gästen befanden sich unter anderem auch wieder Vertreter des  Katzwanger Veteranen und Soldatenvereins, so dass letztlich etwa 70 Personen die Steaks und Bratwürste, sowie die üppigen Beilagen ausgiebig genießen konnten. Zunächst wurde Dankesworte sowohl an die  Helfer, welche zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrugen, als auch an die vielen Mitglieder, welche wieder köstliche Beilagen zur Verfügung gestellt hatten gerichtet. Ein Dankeschön ging auch an den amtierenden Schützenkönig der ZSSG, Michael Jank. Er trug durch eine großzügige Spende dazu bei, dass die Steaks und Bratwürste den Vereinsmitgliedern wieder kostenlos angeboten werden konnte.

Grillfest-11

Ein erster Höhepunkt des Abends war im Rahmen der Ehrung der Bezirk bzw. Bayerischen Meisterschaften das abschneiden von Gerda Voit.Sie konnte Im Wettbewerb der weiblichen Aufgelegt-Schützen mit 294 Ringen alle anderen Mitkonkurrentinnen hinter sich lassen und wurde Bezirksmeister. Bei den Bayerischen Meisterschaften musste Sie sich mit 291 Ringen dann aber knapp geschlagen geben. Der 2. Platz und der Titel „Bayerische Vizemeisterin“ ist aber trotzdem ein hervorragendes Ergebnis.

Biathlon-11

 

Den nächsten und letzten Höhepunkt bildete die Siegerehrung des Sommerbiathlons, welchen die Schützenjugend Anfang Juli diesen Jahres durchgeführt hat. Dabei belegte nach dem Laufen und Schießen Christian Kury den 1. Platz und bekam neben dem Biathlon-Wanderpokal einen Gutschein überreicht. Den 2. Platz belegt der Vorjahressieger Thomas Lederer und Tobias Krauss landete ebenso wie im Vorjahr auf Platz 3. Den Preis für den jüngsten Teilnehmer erhielt der Bogenschütze Benedikt Rubisch.

 

Bildersuchfahrt 2011

Wie immer veranstalteten wir auch in diesem Jahr wieder eine Bildersuchfahrt, welche durch die Vorjahressieger Sabrina und Ivo Schramm organisiert wurde.
Dabei waren die teilnehmenden Teams wieder aufgefordert, mit dem Auto nach einer vorgegebenen Wegbeschreibung  nicht nur diverse Etappenziele zu erreichen, sondern dabei auch auffälliges am Wegesrand zu erfassen, welches es dann später in einem Fragebogen zu beantworten galt.

BSF-11

Die erste Etappe führte die 28 Teilnehmer, welche in 9 Teams angetreten sind vom Katzwanger Schützenhaus über Schwabach nach Kammerstein. Dort angekommen endete der erste Abschnitt mit einer Stärkung für alle und mit dem ersten Teil von kniffligen Spielen. Dabei mussten die Teams zunächst mit einem Federballschläger Bälle ins Ziel spielen, dann Gewichte von unterschiedlichsten Gegenständen schätzen und schließlich einen Wortsalat enträtseln.
Danach führte der Weg über Veitsaurach weiter in Richtung Rohr. Dort endete im Gasthaus der Böhm diese zweite Etappe.
Nach reichlichem Mittagessen waren dann zunächst das Geschick beim Mikado und die Naturkenntnisse beim Zuordnen von Blättern zu den jeweiligen Bäumen gefragt. Auch das  Wissen über das aktuelle Geschehen war wieder eine der Aufgabenstellungen, welche absolviert werden musste, bevor sich dann die Teilnehmer auf den Weg ins Schützenhaus Katzwang machten.

 Dort angekommen fand dann im Biergarten des Schützenhauses die Siegerehrung durch die Organisatoren dieser Bildersuchfahrt statt.
Den dritten Platz belegte das Team Brigitte und Uwe Halfter. Sie erhielten dafür einen kleinen  Präsentkorb. Ebenfalls ein Präsentkorb als Lohn für den 2. Platz erhielten das Team R. Stein, M. Weidmann und M. Jank. Die Sieger der Bildersuchfahrt 2011 hießen Margit und Klaus Halfter. Sie erhielten ebenfalls einen Geschenkkorb sowie den Wanderpokal.
Den Trostpreis in Form eines Ringes Stadtwurst erhielt das Team Gertrud und Fritz Ell.

Käse und Schinkenessen 2011

Der Einladung der ZSSG  zum gemeinschaftlichen Käse und Schinkenessen folgte auch 2011 wieder ein Vielzahl an Mitgliedern sowie Angehörige und Eltern der Schützenjugend, so dass letztlich 55 Personen in der Gaststätte des Schützenhauses Katzwang  den passenden Rahmen für die, mit Spannung erwartete Preisverteilung des Osterschießens als auch für die sportlichen Ehrungen diese Abends bildeten.
Die erste Würdigung des Abends wurde den Siegern bei den Gaumeisterschaften zuteil. Dabei konnte die ZSSG Katwang insgesamt 9 Ehrennadeln für die Plätze eins bis drei an die Sportler der ZSSG Katzwang verleihen. Mit dem Luftgewehr konnte die Siegernadel in Bronze für jeweils den dritten Platz Alexander Heindel und Melati Heymann erringen. Die Gaumeisternadel in Gold erhielt Marco Müller. Bei den Aufgelegt-Schützen gingen Gold, Silber und Bronze komplett nach Katzwang . Gold erhielt Fred Neulinger. Silber für den Zweiten Platz bekam Willi Dellert und Bronze errang schließlich  Hannes Voit.
Mit dem Zimmerstutzen und in der Disziplin KK-Liegend erhielt der 1. Schützenmeister der ZSSG Uwe Halfter jeweils die Bronzenadel für den 3. Platz. In der Jugendklasse  Bogen konnte Tanja Schlapps Gausieger 2011 werden und bekam dafür auch eine goldene Siegernadel überreicht.

Eierkoenige-11

Den letzten Höhepunkt dieser Veranstaltung bildete die Bekanntgabe der Preisträger des Osterschießens und natürlich die Verteilung der 1035 bunten Ostereier, sowie den 12 Schinken welches beides liebevoll in Nester gelegt, als Siegprämie auf die Teilnehmer beim Osterschießen warteten.
Dabei konnte aus dem Feld der 39 Teilnehmer, welche sich in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole über vier Wochen am Osterschießen beteiligt hatten, der Seniorenschütze und Altstadtrat Helmut  Bloß den Titel des Eierkönigs erringen. Er ließ mit seinen  223 Treffern nicht nur die gesamte Konkurrenz  weit hinter sich, er stellte damit auch einen neuen Rekord beim Osterschiessen der ZSSG auf. Auf Platz zwei konnte sich mit 102 Treffern der älteste Aktive der ZSSG, Heinz Illing behaupten. Auf dem dritten Platz  landete Willi Dellert. Er erzielte 78 Treffer.
Der beste aller rund 8700 Schüsse, welche während dieses Osterschiessens abgegeben wurden, gelang  ebenfalls Helmut Bloß. Er konnte mit einem 3,0 Teiler Fred Neulinger mit einem 9,1 Teiler als auch Willi Dellert mit einem 11,7 Teiler hinter sich lassen und erhielt dafür einen, vom Schützenwirt Mario Achhammer gestifteten Verzehrgutschein.
Dem neuen Eierkönig Helmut Bloß gelang aber  in diesem Jahr nicht nur der beste Teiler, er war auch mit 1500 abgegebenen Schüssen der fleißigste Schütze im Feld aller Teilnehmer und erhielt dafür einen weiteren Verzehrgutschein. Hier belegten Heinz Illing mit 930 Schüssen und Fred Neulinger mit 460 abgegebenen Schüssen die Plätze zwei und drei.

Trotz der Fülle an sportlichen Ehrungen an diesem Abend wurde auch wieder an die Damen vom Frauenstammtisch gedacht. Sie erhielten, auch wenn sie sich nicht aktiv am Osterschießen beteiligten, aus Dank für ihre langjährige treue Teilnahme an allen Veranstaltungen der ZSSG Katzwang  jeweils ein kleines Osternest.