Allgemeine-News

Michael Jank bleibt Schützenkönig bei der ZSSG

Nachdem der 1. Schützenmeister die zahlreich erschienenen Gäste begrüßte, begann der besinnliche Teil dieser Veranstaltung. Hierbei sorgte Nadine Halfter, als auch Benedikt Kromer mit Beiträgen für die weihnachtliche Stimmung, welche letztlich durch den Besuch des Nikolaus, der wieder die Kinder der ZSSG mit Päckchen bescherte, abgerundet wurde.

Nach einer kurzen Pause, in welcher der Losverkauf stattfand und Fotos aus dem Vereinsarchiv gezeigt wurden, konnten dann langjährige Mitglieder für ihre Vereinszugehörigkeit geehrt werden.
Dabei erhielten Martina Heindel und Christian Kögler, für 10 Jahre und Waltraud Fiedler für 20 Jahre Mitgliedschaft eine Urkunde der ZSSG.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der ZSSG, als auch beim Bayerischen Sportschützenbund und im Deutschen Schützenbund wurde Waldemar Fruth sowie das Ehepaar Gerda und Hannes Voit geehrt. Ebenfalls eine Urkunde mit Nadel der beiden Dachverbände BSSB und DSB erhielt Berndt Heymann für 40 Jahre Mitgliedschaft und Georg Mimus für 50 Jahre Treue zum Verein.
Seit 40 Jahren ist auch der Ehrengauschützenmeister des Schützengaues Schwabach Roth Hilpoltstein, Hr. Christian Krüger Mitglied der ZSSG Katwang. Dafür erhielt er in Anerkennung eine Urkunde sowie eine Ehrengabe.

WF-2011-EHR

Einen weiteren Höhepunkt des Abends bildete zunächst die Ehrung der Sieger bei den Vereinsmeisterschaften, welche im Herbst dieses Jahres ermittelt wurden. Im Anschluss daran wurden dann die Pokal-
gewinner, wie auch die Sieger beim Advendskalenderschießen bekannt gegeben.

WF-2011-VM

Der letzte und spannendste Teil dieser Weihnachtsfeier war ohne Zweifel die Auswertung des Königsschusses. Dabei gelang Michael Jank, das was vor Ihm nur Betty Schmidt glückte. Er konnte mit einem hervorragenden 68,6 Teiler seinen Titel als Schützenkönig verteidigen. Ritter zur Rechten wurde mit einem 93,5 Teiler der 2. Sportleiter der ZSSG Marlon Weidmann, Ritter zur Linken wurde, wie schon im vergangenem Jahr Violetta Martin. Sie konnte dieses mal einen 103,5 Teiler erzielen.
Auch beim Jugendkönig war bis zuletzt eine Titelverteidigung durch Daniel Fischer , möglich, jedoch musste er sich dann schließlich Tanja Schlapps geschlagen geben. Sie wurde mit einem 67,3 Teiler als neue Jugendschützenkönigin der ZSSG Katzwang proklamiert. Jacqueline Süß konnte nach Daniel Fischer den 3. Platz erringen.

icon-pdf ERGEBNISSE Königs- und Weihnachtsschießen

icon-pdf Schützenkönige

icon-pdf ERGEBNISSE Advendskalenderschiessen

Gemütlicher Abend im Schützenhaus der ZSSG

Die ZSSG hatte, nachdem im Vorjahr der Tiroler Abend ein schöner Erfolg war, wieder Ihre Mitglieder eingeladen, einen gemeinsamen gemütlichen Abend zu verbringen. Dabei stand dieses mal Fisch im Mittelpunkt. Unter der Regie des Vereinswirtes Mario Achhammer wurde neben den klassischen Fischgerichten wie Karpfen, auch ein üppiges Fischbuffet kredenzt.

 

Bunter-Abend-1

 

Dazu fanden sich neben 42 Mitgliedern auch Gäste, welche nicht der ZSSG zugehören ein um die Fischköstlichkeiten zu genießen. Auch die Musikalische Unterhaltung kam nicht zu kurz. Ein Alleinunterhalter aus Nürnberg zog dabei viele Register seines musikalischen Könnens, welches sich von Seemannsliedern bis hin zu allseits beliebte Evergreens erstreckte.

Ludwig Jank gewinnt Pokal beim 11. Kärwaschießen

Anläßlich der Katzwanger Kärwa fand auch 2011 wieder ein Kärwaschießen statt. Dazu fanden sich 90 Schützinnen und Schützen ein um im Verlauf von 2 Wochen den Gewinner des Kärwa-Pokals, als auch die Sieger auf dem Kirchweihteiler zu ermitteln.

Am Kärwa-Montag fand dann im Biergarten des Schützenhauses die Preisverteilung statt. Unter den namentlich begrüßten Gästen befanden sich neben Horst Weidler von der Presse und den Vorsitzenden der CSU Ortsgruppe Katzwang, der AWO Katzwang, der Feuerwehr Katzwang und den Kärwaboum auch der Bundestagsabgeordnete Michael Frieser.

Kaerwa-11-1

Zunächst wurde der Preis für die Gruppe mit den meisten Teilnehmer verliehen. Es handelte sich dabei um einen Gutschein über 30 Liter Bier – gestiftet von der Stadtbrauerei Spalt. Dieser Preis ging an die Katzwanger Kärwaboum, welche 39 Teilnehmer an den Start brachten. Auf Platz 2 folgte die Turnerabteilung des TSV Katzwang. Die nächsten beiden Höhepunkte des Abends war die Bekanntgabe der Sieger in der Kategorie „Kärwa-Jugendpreis“ ein computersimuliertes virtuelles Schießen mit dem so genannten Lichtgewehr, an dem sich nur Kinder unter 12 Jahren beteiligen konnten und dem „Kärwa-Teiler“ mit dem Standart Sportluftgewehr, dass den Teilnehmer zwischen 12 und 84 Jahre vorbehalten war. Bei den Kindern stand Benedikt Rubisch vor Patrick Sommer und Deniz Freymüller ganz oben auf der mit 10 Bargeldpreisen dotierten Preisliste und bekam dafür 20.-- € in bar. Bei den Teilnehmern über 12 Jahren konnte sich Michael Jank von der ZSSG behaupten. Ihm folgten auf den Plätzen 2 und 3 Sissi Koch von den TSV-Turnern und Friedrich Albrecht wiederum von der ZSSG . Den letzten Höhepunkt des Abends bildete die Siegerehrung auf dem „Kärwa-Spekulierer“. 


 

Dabei hatte MdB Michael Frieser mit seinem Referenzschuss, nach welchem alle anderen Ergebnisse verglichen werden, für viel Spannung gesorgt. Er traf in diesem Jahr lediglich einen „Vierer“. Dabei kam seinem Schuss Ludwig Jank von der Katzwanger Feuerwehr am nächsten. Er erhielt dafür, neben dem Wanderpokal auch einen der drei, durch den MdB Frieser gestifteten Verzehrgutscheine. Den 2. Platz belegte in diesem Wettbewerb Jürgen Sommer von den Kärwaboum, gefolgt von Karl-Hein Rottkamp, welcher Platz 3 belegte. Den Trostpreis in Form von 1 Liter Spalter Bier erhielt Christian Eimerich von den Kärwaboum.


icon-pdf ERGEBNISSE Kärwaspekulierer

icon-pdf ERGEBNISSE Kärwa-Teiler

 

ZSSG Grillfest 2011

Bei sommerlichem Wetter konnten die Mitglieder der ZSSG und deren Angehörige, wie auch Freunde und Gäste des Vereins, im Rahmen des diesjährigen Grillfestes wieder einen rundum gemütlichen und unterhaltsamen Abend im Biergarten des Katzwanger Schützenhauses erleben, der bis spät in die Nacht dauerte.

Unter den Gästen befanden sich unter anderem auch wieder Vertreter des  Katzwanger Veteranen und Soldatenvereins, so dass letztlich etwa 70 Personen die Steaks und Bratwürste, sowie die üppigen Beilagen ausgiebig genießen konnten. Zunächst wurde Dankesworte sowohl an die  Helfer, welche zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrugen, als auch an die vielen Mitglieder, welche wieder köstliche Beilagen zur Verfügung gestellt hatten gerichtet. Ein Dankeschön ging auch an den amtierenden Schützenkönig der ZSSG, Michael Jank. Er trug durch eine großzügige Spende dazu bei, dass die Steaks und Bratwürste den Vereinsmitgliedern wieder kostenlos angeboten werden konnte.

Grillfest-11

Ein erster Höhepunkt des Abends war im Rahmen der Ehrung der Bezirk bzw. Bayerischen Meisterschaften das abschneiden von Gerda Voit.Sie konnte Im Wettbewerb der weiblichen Aufgelegt-Schützen mit 294 Ringen alle anderen Mitkonkurrentinnen hinter sich lassen und wurde Bezirksmeister. Bei den Bayerischen Meisterschaften musste Sie sich mit 291 Ringen dann aber knapp geschlagen geben. Der 2. Platz und der Titel „Bayerische Vizemeisterin“ ist aber trotzdem ein hervorragendes Ergebnis.

Biathlon-11

 

Den nächsten und letzten Höhepunkt bildete die Siegerehrung des Sommerbiathlons, welchen die Schützenjugend Anfang Juli diesen Jahres durchgeführt hat. Dabei belegte nach dem Laufen und Schießen Christian Kury den 1. Platz und bekam neben dem Biathlon-Wanderpokal einen Gutschein überreicht. Den 2. Platz belegt der Vorjahressieger Thomas Lederer und Tobias Krauss landete ebenso wie im Vorjahr auf Platz 3. Den Preis für den jüngsten Teilnehmer erhielt der Bogenschütze Benedikt Rubisch.

 

Bildersuchfahrt 2011

Wie immer veranstalteten wir auch in diesem Jahr wieder eine Bildersuchfahrt, welche durch die Vorjahressieger Sabrina und Ivo Schramm organisiert wurde.
Dabei waren die teilnehmenden Teams wieder aufgefordert, mit dem Auto nach einer vorgegebenen Wegbeschreibung  nicht nur diverse Etappenziele zu erreichen, sondern dabei auch auffälliges am Wegesrand zu erfassen, welches es dann später in einem Fragebogen zu beantworten galt.

BSF-11

Die erste Etappe führte die 28 Teilnehmer, welche in 9 Teams angetreten sind vom Katzwanger Schützenhaus über Schwabach nach Kammerstein. Dort angekommen endete der erste Abschnitt mit einer Stärkung für alle und mit dem ersten Teil von kniffligen Spielen. Dabei mussten die Teams zunächst mit einem Federballschläger Bälle ins Ziel spielen, dann Gewichte von unterschiedlichsten Gegenständen schätzen und schließlich einen Wortsalat enträtseln.
Danach führte der Weg über Veitsaurach weiter in Richtung Rohr. Dort endete im Gasthaus der Böhm diese zweite Etappe.
Nach reichlichem Mittagessen waren dann zunächst das Geschick beim Mikado und die Naturkenntnisse beim Zuordnen von Blättern zu den jeweiligen Bäumen gefragt. Auch das  Wissen über das aktuelle Geschehen war wieder eine der Aufgabenstellungen, welche absolviert werden musste, bevor sich dann die Teilnehmer auf den Weg ins Schützenhaus Katzwang machten.

 Dort angekommen fand dann im Biergarten des Schützenhauses die Siegerehrung durch die Organisatoren dieser Bildersuchfahrt statt.
Den dritten Platz belegte das Team Brigitte und Uwe Halfter. Sie erhielten dafür einen kleinen  Präsentkorb. Ebenfalls ein Präsentkorb als Lohn für den 2. Platz erhielten das Team R. Stein, M. Weidmann und M. Jank. Die Sieger der Bildersuchfahrt 2011 hießen Margit und Klaus Halfter. Sie erhielten ebenfalls einen Geschenkkorb sowie den Wanderpokal.
Den Trostpreis in Form eines Ringes Stadtwurst erhielt das Team Gertrud und Fritz Ell.

Weitere Beiträge...

  1. Käse und Schinkenessen 2011