Herbert Hölzel feierte “zweimal“ seinen 75. Geburtstag

Im Mai konnte Herbert Hölzel seinen 75. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass besuchten Ihn die Verwaltungsmitglieder Klaus und Uwe Halfter um Ihm einen Geschenkkorb zu überreichen. Doch zu diesen Geburtstagsglückwünschen wäre fast nicht gekommen!

H Hölzel

Während unseres Frühjahrsarbeitsdienstes Ende März kam es zu einem drastischen Zwischenfall. Herbert Hölzel erlitt einen Herzstillstand. Das die Folgen nicht noch tragischer ausgefallen sind, das ist beherzten Helfern zu verdanken welche sich um Herbert bis zum Eintreffen des Notarztes kümmerten. Dabei war neben unserem 2. Schriftführer Klaus Halfter auch der damals diensthabende Schwimmmeister sowie eine unbekannte Passantin unverzüglich zur Stelle um mit Wiederbelebungsmaßnahmen das Schlimmste abzuwenden. Heute geht es Herbert Hölzel wieder gut. Einen ganz ähnlichen Fall hatte sich im Herbst 2018 bei einem Volleyballtraining des TSV Katzwang in der Dreifachturnhalle zugetragen. Auch hier erlitt ein Sportler eine Herzattacke und auch hier konnte glücklicherweise durch beherztes Eingreifen schlimmeres verhindert werden. Diese Ereignisse hatten letztlich zur Folge, daß in Katzwang eine Diskussion entfacht wurde, ob nicht im Bereich von öffentlicher Nürnberger Sportstätten wie das Katzwanger Hallenbad ein Defibrillator angeschafft werden sollte damit einer in Not geratener die erste Zeit bei einem derartigen Notfall gut übersteht und Ersthelfer nicht auf fundamentierte Wiederbelebungskenntnisse angewiesen sind. Auf Anfrage des Katzwanger Bürgervereins wurde dann schließlich im Rahmen der letzten Katzwanger Bürgerversammlung durch die Verantwortlichen der Stadt Nürnberg zugesagt einen solchen Defibrillator für das Katzwanger Hallenbad zu beschaffen!