Allgemeine-News

Gerda Voit ist auch 2019 „Eierkönigin“

Traditionell luden wir wieder unsere Mitglieder sowie deren Angehörige und Freunde zu unserem Käse und Schinkenessen am Mittwoch vor Ostern ins Schützenhaus Katzwang ein. Nach kurzer Begrüßung der 60 Teilnehmer, sowie des 1. Gauschützenmeisters Josef Grillmayer mit Gattin, begann die Veranstaltung zunächst mit dem gemeinschaftlichen Essen. Anschließend verkündete Michael Jank welche ZSSG Sportler das DSB Meisterschützenabzeichen 2019 errungen hatten. Bei diesem Abzeichen gilt es bei Bezirks-Bayerischen oder Deutschen Meisterschaft außerordentliche Resultate zu erzielen. Dies gelang Kelvin Köhnlein mit dem Bogen ebenso Christian Kögler mit dem Zimmerstutzen und nicht zuletzt Nicole Sovkova und Emily Gabriel mit dem Luftgewehr.

                              Eierkönige 19

Nach der Ehrung der Sieger der diesjährigen Gaumeisterschaft mündete die Veranstaltung in den dritten Teil, nämlich die Verkündung der Gewinner des diesjährigen Osterschießens. Zu Anfang wurden die Sonderpreise übergeben. Dabei erhielt Gerda Voit mit 330 Schuss im Gewehrbereich, sowie Udo Wiedmann von den Bogenschützen für 408 geschossene Pfeile je einen Verzehrgutschein für das Schützenhaus Katzwang überreicht. Den besten Tiefschuss mit dem Gewehr landete Daniel Fischer. Er schoss einen 10,2 Teiler. Die effektivste Bogenschütze war Miguel Hofmann. Ihm gelang es im Schnitt mit fast jedem 3. Pfeil das ihm gesetzte Limit für den Gewinn eines Ostereies zu erreichen. Auch diese beiden erhielten je einen Verzehrgutschein.

     Sonderpreis        DSB Abzeichen 19

Im unmittelbaren Anschluss fand dann die Verteilung der liebevoll gestalteten Osterkörbchen statt. Mit der Luftpistole schoss Jürgen Wolf 24 Ostereier und war damit der erfolgreichste Pistolenschütze. Aus den Reihen der Jugendlichen war es Jens Zimmermann welche die meisten Ostereier geschossen hatte. Es waren 18 an der Zahl. Bei den Bogenschützen schnitt die Vorjahresgewinnerin Juliane Foris mit 27 Eiern am besten ab. Eine kleine Überraschung gab es bei den Gewehrschützen. Unser Neuzugang Felix Steinbach konnte 32 Eier in seinem Nest zählen und war damit erfolgreichster Gewehrschütze. Bei den Aufgelegt-Schützen erhielt Gerda Voit wie schon 2018 wieder die meisten Eier. Mit 33 Eiern war sie nicht nur die erfolgreichste Auflageschützin, sondern wurde damit auch die Eierkönigin der ZSSG Katzwang 2019

Hier nun die Ergebnisse....

                                                 Ergebnisse Osterschiessen 2019

Ohne Aufsicht kein Schießbetrieb - ohne Trainer keine Aussicht auf sportlichen Erfolg!

Am 07. Februar trafen sich ein Großteil unseres Aufsichtspersonals sowie die Trainer und Betreuer unserer ZSSG Katzwang um gemeinschaftlich Abend zu essen. Hintergrund dieser Einladung war zum einen ein kleines Dankeschön an diese ehrenamtlich tätigen Mitglieder zu richten und zum anderen Allen beteiligten das Wissen um Gesetzlichen Vorschriften im Rahmen der Aufsichtsarbeit sowie die örtlichen und technischen Gegebenheiten unsere Anlage aufzufrischen.

  Aufsichtsessen 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Die Ehrung der Stadtmeister sowie das finanzielle Schultern von teuren Sanierungsarbeiten waren einer der Hauptthemen während unserer Jahreshauptversammlung am 15. Januar 2019 Darüber hinaus reflektierten die Rechenschaftsberichte unser reges Vereinsleben von 2018.

   SM 2018

Nachdem Uwe Halfter die anwesenden Mitglieder begrüßt hatte eröffnete er nach der obligatorischen Totenehrung mit seinem Bericht den Tagesordnungsblock der Rechenschaftsberichte. Er berichtete darüber, dass wir im Jahr 2018 insgesamt 126 Mitglieder zählten, was einen leichten Mitgliederschwund von 1,8% bedeutete. Er machte auch darauf aufmerksam, dass das sportliche Interesse von Neumitgliedern immer weiter in Richtung Bogenschießen geht. Nach dem Bericht zu den zahlreichen geselligen Aktivitäten im vergangenen Jahr schloss er dann mit dem Anlagenstatus. Im Anschluss daran trug der 1. Kassier Sonhild Losmann der Mitgliederversammlung den Kassenbericht 2018 vor. Darin spiegelte sich wieder, dass verschiedene finanzielle Herausforderungen bestens gemeistert werden konnten und darüber hinaus ein nicht unerheblicher Überschuss erwirtschaftet wurde. Den dritten Rechenschaftsbericht gab unser Sportleiter Michael Jank ab. Er reflektierte nochmals die Aktivitäten 2018 der Gewehr- und Pistolenschützen aus sportlicher Sicht und die daraus resultierenden Erfolge während dem vergangenen Jahr. Ähnliches tat es auch unser Bogenreferent Günter Behrens. Auch er berichtete überwiegend über sportliche Geschehnisse der Bogenschützen aus dem letzten Jahr. Als nächstes berichtete Christian Kögler über das was sich 2018 bei unsere Schützenjugend getan hat. Dazu gehörte der Jugendausflug, das 105er Schießen und nicht zuletzt der Sommerbiathlon, an welchem 2018 zum ersten Mal die Öffentlichkeit teilnehmen konnte. Anschließend wurde der Mitgliederversammlung dann kurz über die Jugendversammlung berichtet, welche eine Woche vorher stattfand. Mit dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung des Kassiers, sowie der gesamten Verwaltung endete dieser Tagesordnungsblock der Jahreshauptversammlung. Als nächstes stand dann die Bekanntgabe des Haushaltsentwurfes 2019 auf der Tagesordnung. Nach umfangreichen Beratungen, welche Ihren Schwerpunkt auf einer anstehenden, sehr kostenintensiven Abwasserrohrsanierung hatte, wurde schließlich der Haushalt für 2019 durch die Mitgliederversammlung verabschiedet.

Den letzten Teil dieser Mitgliederversammlung bildete dann die Ehrung jener Katzwanger Schützen, welche im vergangenen Herbst bei den Nürnberger Stadtmeisterschaften auf dem Siegertreppchen standen. Ihnen wurden in gewohnter Weise Urkunden und Medaillen überreicht.

Hans Radl und Willi Dellert wurden 80 Jahre

Bereits im Dezember haben sich mit Hans Radl und Willi Dellert zwei weitere ZSSG Mitglieder in jene Altersgruppe der über 80-Jährigen eingereiht, welche immer noch aktiv Sportschießen betreiben. Aktiv bedeutet in diesem Fall, daß Hans Radl den Blankbogen und Willi Dellert das Luftgewehr mindestens 1x pro Woche in die Hand nehmen um ausgiebig zu trainieren oder darüber hinaus auch noch an Wettkämpfen teilzunehmen.

                           Hans Willi 80

Damit zählt die Gruppe derer welche 80 Jahre und älter sind und noch aktiv schießen mittlerweile sechs ZSSG Mitglieder. Wir die ZSSG Katzwang wünschen beiden viel Glück und Gesundheit und eine noch hoffentlich lange andauernde aktive Zeit bei uns Sportschützen.

 

Traditionelles Gaudischießen zum Jahresausklang

Unter rekordverdächtiger Beteiligung vieler Mitglieder sowie deren Angehörige und Freunde veranstalteten wir auch dieses Mal wieder zum Jahresausklang unseren Silvesterspekulierer.

Bei diesem Gaudischießen wurde wieder eine ganz spezielle Scheibe als Ziel vorbereitet, welche mit drei Schuss zu beschießen war. Dieses Mal galt es auf einer Scheibe welche ein Schachbrett darstellte so viele Punkte wie möglich zu erzielen. Dabei war letztlich neben den üblichen Sportschützentugenden auch das Glück entscheidend für die Platzierung. Diesen unterhaltsamen Wettkampf wollten sich insgesamt 68 Teilnehmer nicht entgehen lassen.

                 Sieger Silvester 18 

Nach kurzen Dankesworten an die Helfer dieser Veranstaltung konnten dann die Sieger verkündet werden. Dabei belegte der unser ältester aktive Schütze Heinz Illing mit 266 Punkten den 1. Platz. Als Preis einen kleinen Geschenkkorb. Ihm folgten mit 264 Punkten der Vorjahressieger Tim von Lowtzow sowie die Gastschützin Annika Kelz mit 262 Punkten auf den Plätzen 2 und 3. Beide erhielten ebenso einen kleinen Geschenkkorb. Darüber hinaus hielt die ZSSG Katzwang auch dieses Mal wieder die Tradition aufrecht, dass nicht nur die Sieger einen Preis erhielten, sondern alle Teilnehmer einen Preis mit nach Hause nehmen konnten.

Hier nun die Gesamter Ergenisliste.......

                                          Ergebnisse Silvesterspekulierer 2018