News

43. Neumarkter Hallenturnier

Am 06.01.2019 nahmen 6 Schützen an dem namhaften Hallenturnier der Neumarkter Bogenschützen teil. Kurz vor der Bayerischen Meisterschaft kommen Schützen aus dem ganzen Bundesgebiet, um sich hier zu messen.

Michael Müller und Franka Hübner haben sich in der Juniorenklasse gemessen. Nachdem der Wettkampf sich über den gesamten Tag erstreckte und sowohl am Vormittag und Nachmittag in den Schützenklassen geschossen wurde, konnte erst am Ende des Turniers der finale Startplatz ermittelt werden. So reichte es am Ende bei Franka mit 411 Gesamtringen für einen 11. Platz. Michael reihte sich mit 378 Gesamtringen einen Platz nach Franka, dem 12. Platz, ein.

Miguel Hofmann und Kelvin Köhnlein sind in der Schützenklasse der Jugendlichen an den Start gegangen.
Lag Miguel Hofmann am Vormittag mit 485 Gesamtringen noch auf dem 10. Platz wurde er am Ende des Tages auf den 11. Platz verwiesen. Auch wenn Miguel mit seinem Wert nicht zufrieden war, da aufgrund drei Fehlschüssen ein Wert über 500 Gesamtringen erreicht werden hätte können, hat Miguel seine geforderten Leistungen aus dem Training bestens wiedergeben können.
Kelvin Köhnlein erreichte mit seinem Ergebnis von 468 Gesamtringen den 14. Platz. Kelvin darf auf seinen Wert, trotz Technikveränderung, dennoch zufrieden sein.
Beide Schützen nutzen derzeit die Hallensaison, um an Ihren Technikelementen zu arbeiten. Der ein oder andere Ablauf, welcher bereits im Training bestens sitzt, kann nicht sofort unter Wettkampfbedingungen wiedergegeben werden.

Für Matthias Müller und Juliane Foris war es die Generalprobe für die Bayerische Meisterschaft am 19.01.2019 in Augsburg. 
Matthias konnte mit diesen Bedingungen bestens umgegehen und konnte sein Bezirksmeisterschaftsergebnis mit 506 Gesamtringen und einem 6. Platz bestens wiedergeben.
Juliane blieb mit 456 Gesamtringen leider hinter Ihrem Wert an der Bezirksmeisterschaft musste während des Turniers durchaus ein paar Nerven zeigen. Für die Bayerische Meisterschaft bin ich mir aber sicher, dass Juliane an Ihre Stärke zurückfinden wird und ein ordentliches Ergebnis ablegen wird.

>Ergebnis<

190106 Neumarkter Hallenturnier

Marco Beckstein
Trainer C Leistungssport BOGEN
ZSSG Katzwang

Hans Radl und Willi Dellert wurden 80 Jahre

Bereits im Dezember haben sich mit Hans Radl und Willi Dellert zwei weitere ZSSG Mitglieder in jene Altersgruppe der über 80-Jährigen eingereiht, welche immer noch aktiv Sportschießen betreiben. Aktiv bedeutet in diesem Fall, daß Hans Radl den Blankbogen und Willi Dellert das Luftgewehr mindestens 1x pro Woche in die Hand nehmen um ausgiebig zu trainieren oder darüber hinaus auch noch an Wettkämpfen teilzunehmen.

                           Hans Willi 80

Damit zählt die Gruppe derer welche 80 Jahre und älter sind und noch aktiv schießen mittlerweile sechs ZSSG Mitglieder. Wir die ZSSG Katzwang wünschen beiden viel Glück und Gesundheit und eine noch hoffentlich lange andauernde aktive Zeit bei uns Sportschützen.

 

Traditionelles Gaudischießen zum Jahresausklang

Unter rekordverdächtiger Beteiligung vieler Mitglieder sowie deren Angehörige und Freunde veranstalteten wir auch dieses Mal wieder zum Jahresausklang unseren Silvesterspekulierer.

Bei diesem Gaudischießen wurde wieder eine ganz spezielle Scheibe als Ziel vorbereitet, welche mit drei Schuss zu beschießen war. Dieses Mal galt es auf einer Scheibe welche ein Schachbrett darstellte so viele Punkte wie möglich zu erzielen. Dabei war letztlich neben den üblichen Sportschützentugenden auch das Glück entscheidend für die Platzierung. Diesen unterhaltsamen Wettkampf wollten sich insgesamt 68 Teilnehmer nicht entgehen lassen.

                 Sieger Silvester 18 

Nach kurzen Dankesworten an die Helfer dieser Veranstaltung konnten dann die Sieger verkündet werden. Dabei belegte der unser ältester aktive Schütze Heinz Illing mit 266 Punkten den 1. Platz. Als Preis einen kleinen Geschenkkorb. Ihm folgten mit 264 Punkten der Vorjahressieger Tim von Lowtzow sowie die Gastschützin Annika Kelz mit 262 Punkten auf den Plätzen 2 und 3. Beide erhielten ebenso einen kleinen Geschenkkorb. Darüber hinaus hielt die ZSSG Katzwang auch dieses Mal wieder die Tradition aufrecht, dass nicht nur die Sieger einen Preis erhielten, sondern alle Teilnehmer einen Preis mit nach Hause nehmen konnten.

Hier nun die Gesamter Ergenisliste.......

                                          Ergebnisse Silvesterspekulierer 2018

 

Andreas Schieb ist neuer Schützenkönig

Andreas Schieb, Günter Behrens, sowie Emily Gabriel und Lars Helwich. So heißen unsere neuen Schützenkönige, welche im Rahmen der Königs- und Weihnachtsfeier 2018 gekürt wurden. Darüber hinaus wurden Friedrich Albrecht und Uwe Halfter sowie fünf weitere Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

   DSC00166

Die diesjährige Königs- und Weihnachtsfeier begann wie gewohnt zunächst mit dem weihnachtlichen Teil, welcher geprägt war von zwei Liedvorträgen durch Lorena Wiedmann. Im Anschluss konnten wir dann Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren. So konnten Marcel Wolf, Günter Behrens und Hans Radl für deren 10 Jahre Mitgliedschaft eine Urkunde in Empfang nehmen. Ebenfalls eine Urkunde, jedoch für 20 Jahre Treue zum Verein wurden anschließend Christa Weber und Heinz Illing überreicht. Für 40 Jahre Mitgliedschaft konnte Uwe Halfter geehrt werden. Eine ganz besondere Ehrung erhielt auch unser Ehrenschützenmeister Friedrich Albrecht. Er wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der ZSSG, sowie für 60 Jahre Mitgliedschaft im BSSB und im DSB ausgezeichnet und erhielt nach kurzer Laudatio seitens des 1. Gauschützenmeisters ebenso wie Uwe Halfter die Urkunden und Ehrennadeln beider Schützenverbände.

DSC00135  DSC00146

Der nächste Höhepunkt war nach den Vereinsmeisterehrungen dann die Bekanntgabe der Sieger des 105er-schießens. Dieses Mal wurde dieser Jugendwettbewerb mit dem Blasrohr ermittelt. Dabei konnte Jakob Bauer die Pfeile am weitesten in Richtung Mitte platzieren und erhielt als Lohn diese 70 cm hohe Trophäe aus den Händen des stellvertretenden Jugendleiters Daniel Fischer. Anschließend fand dann die Pokalübergabe aus dem Königs- und Weihnachtsschießen statt. Hier konnten wir Nicole Sovkova der Jugendpokal überreichen, der Horcherpokal sowie der Hauptpokal gingen in diesem Jahr an Marco Müller. Bei den Aufgelegt-Schützen war einmal mehr Gerda Voit erfolgreich. Sie gewann den Wettbewerb „Auflagepreis“ mit einem 22.3 Teiler.

 DSC00140 DSC00143

Im dritten Teil dieser Veranstaltung wurde letztlich die Schützenkönige der ZSSG gekürt.So konnten bei der Jugend Lars Helwich mit dem Bogen, sowie Emily Gabriel mit dem Luftgewehr den Titel des Jugendschützenkönig bzw. der Jugendschützenkönigin erringen. Emily gelang es dabei mit einem 120,7 Teiler ihre Mitkonkurrenten Nicole Sovkova und Jakob Bauer auf die Plätze zwei und drei zu verweisen. Bei den Erwachsenen heißen unsere neuen Schützenkönige in den Disziplinen Gewehr und Bogen Andreas Schieb und Günter Behrens! Dabei konnten weder der zweitplatzierte Michael Jank mit einem 234,5 Teiler noch der drittplatzierte Tobias Kraus mit einem 264,9 Teiler Andreas Schieb, welchem ein 91,8 Teiler gelang ihm diesen Titel streitig machen.

                        Ergebnisse Königs-und Weihnachtsschießen 2018

Bezirksmeisterschaft HALLE 2019

Am 08. und 09.12.2018 wurde die diesjährige Bezirksmeisterschaft durch die SG Herrieden in der Sporthalle der Realschulen in Herrieden ausgetragen.

Wie im vergangenen Jahr, haben 7 Schützen der ZSSG Katzwang erneut die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften geschafft.

Am Samstagmorgen ist Tim Grünerwald erstmals in der Schülerklasse der Blankbogenschützen an einer Bezirksmeisterschaft gestartet. Ohne persönlichen Druck konnte er von Beginn seine Trainingsleistungen wiedergeben und reihte sich nach dem ersten Durchgang auf dem 4. Platz ein. Am Ende musste Tim jedoch noch zwei weitere Plätze abgeben. Mit 381 Gesamtringen erreichte er den 6. Platz der 12 teilnehmenden Schützen. Prima Leistung Tim!

Auch Juliane Foris und Matthias Müller durften bereits am Samstagmorgen in der Schülerklasse A schießen. Beiden gelang es sehr gut mit den äußeren Bedingungen umzugehen. Nach dem ersten Durchgang haben Sie sich bereits auf dem dritten bzw. vierten Platz im Starterfeld eingereiht. Matthias mit einem Ring Vorsprung auf den Viertplatzierten und Juliane mit einem Ring Rückstand auf den Drittplatzierten.
Nach einem weiteren starken Durchgang der beiden Schützen gelang es Matthias seinen zweiten Durchgang ähnlich gut zu schießen. Er sicherte sich damit den 3. Platz auf der Bezirksmeisterschaft. Matthias erreichte dabei 513 Gesamtringe.
Auch Juliane konnte Ihre Leistungen beim zweiten Durchgang sehr hochhalten, so dass Sie sich sehr deutlich den dritten Platz mit 482 Gesamtringen und einem Vorsprung von 19 Ringen auf Ihre direkte Verfolgerin sichern konnte.

Die Freude am ersten Schießtag war für Juliane, Matthias und Tim sehr groß! Matthias hat sich mit seiner Leistung ganz sicher für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert. Juliane hat die Limitzahl vom Vorjahr zwar übertroffen, leider ist dies so knapp, dass erst mit Herausgabe der gesicherten Limits Ende Dezember gesagt werden kann, ob eine Teilnahme möglich ist – ich drücke dir die Daumen, Juliane! Und Tim, der erst eine Woche vorher erfahren hat, dass er doch an der Bezirksmeisterschaft teilnehmen darf, hat seine Trainingsleistungen bestens abrufen können.

Leider sollte die Freude für den folgenden Schießtag nicht anhalten.

Am Sonntag sind Lars Helwich, Miguel Hofmann und Kelvin Köhnlein in der Jugendklasse angetreten. Alle drei Schützen war sehr angespannt, was sich auf Ihre Schießleistungen auswirken sollte.

Lars konnte erst im zweiten Durchgang ansatzweise an seine Trainingsleistungen anknüpfen. Im ersten Durchgang mussten – trotz Einschießen - die technischen Einstellungen am Bogen so massiv geändert werden, dass erst nach der vierten Passe von einem sauberen Trefferbild gesprochen werden konnte.

Miguel Hofmann und Kelvin Köhnlein, eigentlich sehr routinierte Schützen, haben sich zu viele Ausreiser in allen Durchgängen erlaubt, um nicht an Ihre Leistungen anknüpfen zu können.

Kelvin Köhnlein konnte sich von seinem zwischenzeitlichen 18. Platz nach dem ersten Durchgang noch auf den 12. Platz hochschießen. Leider sind die erreichten 473 Gesamtringe nicht ausreichend, um sich für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren zu können.
Miguel Hofmann musste sich am Ende mit 453 Gesamtringen und dem 18. Platz abfinden.
Lars Helwich kam mit 397 Gesamtringen und der roten Laterne für den letzten Platz in dieser Gruppe nicht hinaus.

Am Samstagnachmittag hat noch Hans-Peter Gieger neben 24 weiteren Blankschützen aus dem mittelfränkischen Regierungsbezirk geschossen. Leider war auch Hans-Peter mit seinem Ergebnis nicht zufrieden. Mit 361 Gesamtringen erreichte er den 15. Platz. Dies war zwar ein Ring besser als im vergangenen Jahr an der Bezirksmeisterschaft. Mit Erreichen seiner Trainingsleistung wäre jedoch durchaus eine Platzierung unter den Top Ten möglich gewesen.

Alexander Schmidt ist am Sonntagnachmittag für den SV 1954 e.V. Schwand bei den Bezirksmeisterschaften angetreten und konnte seine Leistungen auf den Punkt wiedergeben. Mit 268 Ringen im ersten Durchgang und 259 Ringen im zweiten Durchgang erreichte er den 9. Platz in der Herrenklasse. Auch bei Alex muss die finale Limitsetzung durch den BSSB abgewartet werden, da er genau das Vorjahreslimit erreicht hat. Sollte keine Änderung vollzogen werden, wäre eine Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften am 19. und 20.01.2019 in Augsburg sicher!

Marco Beckstein
Leistungssport C Bogen
ZSSG Katzwang

 

>Ergebnis>

IMG 20181208 121628 weitere Bilder