News

7 ZSSG Starter bei Deutscher Meisterschaft

Mit den Gewehrschützen Nicole Sovkova, Gerda Voit, Marco Müller, Alexander und Martina Heindel, Christian Kögler und bei den Bogenschützen Kelvin Köhnlein haben sich 7 unserer Mitglieder zu den Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Dabei hat Kelvin Köhnlein seine Deutsche Meisterschaft in der Disziplin FITA bereits am 18.August absolviert und konnte mit 605 Ringen einen 31. Platz erringen

                       DSB

Wer aber sonst noch wann wo startet…..

           ZSSG Starter Deutsche Meisterschaft 2018                 

Matthias Graf gewinnt Katzwanger Kirchweihpokal 2018

Auch wenn an diesem Kirchweihmontag der eine oder andere Regenschauer über Katzwang hinweg zog, so fanden sich dennoch wieder viele im Biergarten des Schützenhauses Katzwang ein um an der Preisverteilung des diesjährigen Kirchweihschießens dabei zu sein. Nach kurzer Begrüßung und Dankesworten seitens Uwe Halfter richtete auch der Schirmherr dieses Kirchweihschießens, der Bundestagsabgeordnete Sebastian Brehm Grußworte an die Anwesenden.

Mit Beginn der eigentlichen Preisverteilung wurden in der Kategorie „Meistbeteiligung“ einmal mehr die Katzwanger Kirchweihboum – und Madli, geehrt. Sie erhielten dafür, dass sie die Gruppe mit den meisten Beteiligten stellten einen 30 Liter Biergutschein, gestiftet von der Spalter Stadtbrauerei. Unmittelbar danach wurden die Sieger im Wettbewerb Lichtgewehr bekanntgegeben. Dieser Wettbewerb war ausschließlich Kindern bis 11 Jahre vorbehalten. Hier konnte Jasmin Sommer mit einem 80,3 Teiler den 1. Platz belegen und damit die Siegprämie von 20.- Euro in bar entgegen nehmen.

  Sieger KWS 2018   Kärwa MB 2ß18

Als nächstes stand die Siegerehrung in der Kategorie Kirchweihteiler auf dem Programm. Hier landete Heinz Illing mit einem 39,9 Teiler auf dem 3. Platz. Der zweite Platz ging mit einem 17,4 Teiler an Sven Seeler. Sieger mit hauchdünnem Vorsprung und somit Gewinner der 30.- Euro in bar wurde in diesem Wettbewerb Nicole Sovkova. Ihr glückte ein 16,2 Teiler. In der letzten und vielleicht kuriosesten Kategorie dieses Preisschießens, dem „Kärwaschuss“ war dann doch das Glück gefragt. Dabei galt es dem Referenzschuss, welchen der MdB Sebastian Brehm abgegebenam nächsten zu kommen. Dies gelang in Perfektion Matthias Graf. Er konnte sich bis auf 0,002 mm dem Referenzschuss nähern. Als Lohn für diesen Erfolg wurde ihm ein Wanderpokal sowie ein Verzehrgutschein in Höhe von 30.- Euro überreicht. Auch Platz zwei und drei waren mit Verzehrgutscheinen dotiert. So konnte Herbert Losmann bis auf 0,27 mm an den Referenzschuss herankommen und erhielt einen Gutschein über 20.- Euro. Einen 10.- Euro Gutschein für Rang 3 erhielt Jaqueline Süß. Sie näherte sich bis auf 0,31 mm dem Referenzschuss.

                                                  Ergebnisls-Kärwa-2018.pdf

ZSSG veranstaltet 1. Katzwanger Sommerbiathlon

Hochsommerliche Temperaturen waren neben Spaß und Wettkampfspannung die Begleiter der Kinder und Jugendlichen beim 1. Katzwanger Sommerbiathlon, welcher am Samstag, den 28.Juli, stattfand.

Trotz heißer Temperaturen an diesem Tag fand sich eine kleine Schar an Kindern und Jugendlichen ein, um auf dem Katzwanger Hallenbadparklatz am 1. Katzwanger Sommerbiathlon teilzunehmen. Dabei galt es, unter den Anfeuerungsrufen der Angehörigen, die Laufstrecke sowie die jeweils fünf Ziele bei den Schießeinlagen zu bewältigen. Das Schießen wurde im Liegendanschlag mit dem sogenannten „ Lichtgewehr“, durchgeführt. Um die Chancengleichheit zu wahren, wurden die Teilnehmer zum einen anhand deren Körpergröße in Klassen eingeteilt, zum anderen wurden die Teilnehmer unmittelbar vor dem Start mit dem Zielvorgang und Schießablauf vertraut gemacht.

                  SB Wettkampf 18

In der Klasse von einer Körpergröße bis hin zu 135cm konnte sich Sverre Hämmerle mit einer Zeit von 3,38 Minuten den 1. Platz holen. In der Klasse von einer Körpergröße bis hin zu 150 cm gelang es seiner Schwester Bente, mit einer Zeit von 3,14 Minuten ebenfalls den 1. Platz zu erreichen. In der Klasse von einer Körpergröße bis hin zu 165 cm gab es zwei Sieger. So lagen Jens Zimmermann und Kai Bischof mit einer Zeit von 4,01 Minuten gleichauf. In der Klasse von einer Körpergröße bis hin zu 180 cm gab es ein reines Duell der ZSSG Schützen. Dabei belegte Emely Gabriel mit einer Zeit von 3,13 Minuten den 1. Platz.

           SB Sieger 18

Pünktlich zur Siegerehrung, die unmittelbar im Anschluss an den Wettkampf stattfand, hatten sich alle Teilnehmer von den Strapazen sowie von der ein oder anderen Enttäuschung über das Resultat erholt, sodass gut gelaunte Sieger ihre Siegertrophäen in Form von Pokalen, welche mit Süßigkeiten gefüllt waren, entgegen nehmen konnten.

Grillfest 2018

Bei zunächst hochsommerlichen 30° konnten, sowohl unsere Mitglieder als auch Angehörige, Freunde und Gäste des Vereins, im Rahmen des diesjährigen Grillfestes wieder einen rundum gemütlichen und unterhaltsamen Abend im Biergarten des Katzwanger Schützenhauses erleben, der trotz späteren Regenschauers bis spät in die Nacht dauern sollte. Nach kurzer Begrüßung der anwesenden Gäste, unter denen sich auch der 1. Gauschützenmeister Josef Grillmayer mit Gattin Heidi befand, konnten dann die 65 Anwesenden gegrillte Steaks und Bratwürste genießen. Dazu gab es wieder reichlich an Beilagen, welche die Mitglieder der ZSSG mitgebracht hatten. Nach dem gemeinschaftlichen Essen und Dankesworten an die amtierenden Schützenkönige Fritz Ell und Marco Beckstein, welche die Grillwaren komplett gespendet hatten, wurden zunächst die Sieger bei den Bezirksmeisterschaften 2018 geehrt.

 BZM Sieger 18  Bogenkönig FITA 18

Bei diesen Meisterschaften belegte Gerda Voit mit 313,3 Ringen den 2. Platz in der Disziplin LG-Auflage. Ebenfalls ein 2. Platz gelang Michael Jank mit 578 Ringen in der Disziplin KK liegend. Beiden wurde dafür je eine Anstecknadel überreicht. Einen 1. Platz konnte die ZSSG-Mannschaft mit den Schützen Christian Kögler, Marco Müller und Alexander Heindel in der Disziplin Zimmerstutzen erringen. Ihnen wurde dafür eine Urkunde überreicht. Eine Urkunde erhielten auch Uwe Halfter, Andreas Schieb sowie Christian Kögler. Sie konnten als Mitglieder der Mannschaften des SSV ebenfalls einen 2. Platz in der Disziplin KK-liegend erringen.

Der nächste und damit auch der letzte Höhepunkt dieses Grillabends war dann die Ehrung der Bogenkönige FITA 2018. Dabei konnte in der Herrenklasse Marco Beckstein diesen Titel erringen. Ihm wurde dafür sowohl eine Wandertrophäe als auch ein Geschenkkorb überreicht. Aus den Reihen der Bogenjugend errang den Titel des Jugendschützenkönigs 2018 FITA der erst seit kurzen in Katzwang schießende Matthias Müller. Leider war Matthias aber verhindert und konnte die Ehrung nicht entgegen nehmen.

Landkreispokal 2018

Auch dieses Jahr fand wieder das allseits beliebte Landkreispokalschießen der Schützenjugend des Schützengaus Schwabach Roth Hilpoltstein statt. Die Veranstaltung wurde durchgeführt im Schießhaus des Sportschützenverein Adler Worzeldorf und echt super durch deren 1. Jugendleiter, Gernot Danner gestaltet und betreut.

Der Schießwettbewerb fand in den Luftdruckdisziplinen in der Zeit von Montag bis Freitagabend im Schießhaus der Gastgeber statt. Der Bogenwettbewerb wurde Samstagvormittag am Bogengelände in Katzwang ausgetragen. Alle Bogenschützen starten gemeinsam bei perfektem Wetter.

Zur Preisverleihung am Samstag begrüßte Gaujugendleiterin Katrin Köppel alle Anwesenden, insbesondere die geladenen Ehrengäste, darunter den Landrat Herbert Eckstein und den Gauschatzmeister Ralf Stein. Ein ganz besonderer Dank gilt dem Landrat, der sich wieder bereit erklärt hat, die zahlreichen Pokale zu spenden und der Pyraser Landbrauerei, die die benötigen alkoholfreien Getränke zur Verfügung gestellt hat. 

Mit dem Luftgewehr holte sich Nicole Sovkova den Sieg der Jugendklasse. Sie verwies Helena König (Roth) und Hanna Bosch (Hilpoltstein) auf die Folgeplätze.

Im Bogenbereich belegt in der Schülerwertung A Kelvin Köhnlein den 1. Platz und Juliane Foris auf dem zweiten Platz.

Die Schülerwertung B konnte Anna Dobrysheva, gefolgt von Richard Galle, für sich entscheiden.

Nach der Siegerehrung wurde von den Gastgebern ein buntes Rahmenprogramm mit Spielen organisiert. Hier konnten die Jugendlichen beim Dartspiel ihre Zielgenauigkeit aus dem ersten Stockwerk unter Beweis stellen, oder die Geschicklichkeit beim Drohnenparcour testen. Die gewonnen Naschsachen waren am Abend dann auch schnell verputzt.

Hoffentlich können wir dann nächstes Jahr mal wieder am Zelten teilnehmen.